Skip to main content

Werkstatt – erinnern vernetzen

Wer voneinander lernen will, muss voneinander wissen.

Viele gute Lernangebote der Erinnerungsarbeit aus Deutschland und Griechenland haben nicht die Strahlkraft, die sie haben könnten. Wir wollen sicherstellen, dass die Organisator*innen deutsch-griechischer Jugendbegegnungen niedrigschwellige Optionen finden, um Themen rund um das Erinnern, Gedenken und Versöhnen in ihre Programme zu implementieren. Bei dieser Werkstatt werden Angebote von Bildungsträgern in Deutschland und Griechenland zusammengetragen, diskutiert und dokumentiert, um künftig dem deutsch-griechischen Jugendaustausch zur Verfügung zu stehen. Welche Mittel braucht es dazu? Wie kann das DGJW unterstützen?

Was haben wir vor?

Ganz unter dem Motto: Wer voneinander lernen will, muss voneinander wissen möchten wir im Rahmen dieser „erinnern vernetzen“ Werkstatt Bildungsangebote, Erfahrungen aus der Praxis und Perspektiven beider Länder zusammenbringen und somit einen Raum zum Austausch schaffen. Ziel ist es, die Teilnehmenden miteinander zu vernetzen, um einen nachhaltigen Austausch zu diesen Themen zu ermöglichen.

Wer kann teilnehmen?

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte und Multiplikator*innen der deutsch-griechischen Jugendarbeit und Erinnerungsarbeit, die ihre Erfahrungen und Perspektiven einbringen möchten und den Austausch mit anderen Akteur*innen suchen.  Vorausgesetzt wird, dass die Teilnehmenden über 18 Jahre alt sind, einen deutsch-griechischen Bezug haben und sich mit der deutsch-griechischen Erinnerungsarbeit beschäftigen.

Organisatorische Informationen

Die Veranstaltung wird gedolmetscht (deutsch/griechisch). Es sind keine Sprachkenntnisse der jeweils anderen Sprache erforderlich. Die Unterbringung vom 25. bis zum 27.09.2023 übernimmt und organisiert das DGJW. Die Reisekosten der Teilnehmenden können mit bis zu 250 € bei einer Anreise aus Deutschland und 75 € bei einer Anreise aus Griechenland erstattet werden. Weitere Informationen hierzu folgen nach einer erfolgreichen Anmeldung. Der An- & Abreisetag ist jeweils auf den 25.09.23 und den 28.09.23 festgelegt. Die Werkstatt findet am 26. und 27.09.23 jeweils von 9-18 Uhr statt.

Die Anmeldefrist war der 04.08.2023.

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des ‚erinnern für morgen‘ Projektes statt, welches von der EVZ Stiftung gefördert wird.

 

Datum

26. - 27. Sep. 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

ganztägig

Standort

Thessaloniki